Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/ameliepamelie

Gratis bloggen bei
myblog.de





und schon ist Tag 3 vorbei.

Sascha, wegen deinem Kommentar: Ich spreche mit Merche und Antonio Englisch. Muss ich zur Zeit leider noch, da ich nur Bruchteile versteh und noch weniger antworten kann!

Heute morgen stand ich vor Schock im Bett, weil Merche und ich gestern ausgemacht haben, dass ich mich früh um die Kinder kümmer, aber noch bevor mein Wecker geklingelt hat, habe ich ein lautes "Hola" im Kinderzimmer gehört. Sie war schon wach und hat schon die Flaschen gemacht, weil sie aufgrund ihrer Krankheit heute zu Hause geblieben ist und Antonio sie zum Kindergarten bringen musste. Aber ich hatte voll Schiss, dass ich gleich beim ersten Tag "Verantwortung" versage. Aber ist alles gut gegangen. Wir mussten uns dann eben etwas beeilen. 

Danach war wieder erstmal Ruhe und um viertel 9 kam dann die Putzfrau. In Spanien scheint man sich immer mit einem Kussi links und einem rechts zu begrüßen. Weil das hat Either getan. 

Merche hat sich dann nochmal schlafen gelegt und ich bin in mein Zimmer gegangen und habe New Girl geschaut. Ich liebe diese Serie!! Und ich habe endlich mal wieder ausgiebig Cityville gespielt. Very nice!! :D

Gegen Mittag habe ich dann gefrühstückt, aber alleine da Merche die ganze Zeit versucht hat zu schlafen, aber das ging nicht. Um halb 1 kam sie dann raus und wir haben zusammen TV geschaut. Sie hat mir dann Spiele im Internet gesucht, womir ich lernen kann. Ich musste laut vorlesen und die Antworten sagen und sie hat mich dann eben wieder verbessert. Gelesen haben wir heute nicht - geht ihr sehr schlecht. 

Um 14 Uhr ist Merche dann zum Arzt und sie hat mir einen Kussi auf die Wange gegeben. Das fand ich soooo süß, dass ich es unbedingt erwähnen muss! :p 

Halb 4 kam dann Antonio und wir sind gegen halb 5 zusammen die Kinder abholen gegangen. Spanische Kindergärten kann man echt nicht mit unseren in Deutschland vergleichen. Auch wenn ich die Zimmer nicht gesehen habe, aber man kommt in einen Vorraum und dann steht da eine Frau mit einem Mikro in der Hand. Sie sieht die Eltern und dann sagt sie (in meinem Fall): "Saray y Olaya Gonzalez" und dann steht man da und wartet bis Frauen im Putzanzug deine Kinder zu dir bringen. Viel zu formal, finde ich. Und da stehen eben auch 10 Elternpaare und warten bis das Kind gebracht wird. ich find das richtig doof.

Wir sind dann nach Hause gefahren und ich habe dann 2 Stunden mit den Kindern gespielt. Saray ist unheimlich besitzergreifend, was das Spielzeug betrifft und ich habe echt vergessen wie anstrengend sowas ist :D Und ich kann nicht mal sagen, das wenn sie damit jetzt nicht spielt es doch auch Olaya haben darf. 

Ich habe heute dennoch meine ersten, spanischen Worte gesprochen und ich habe Saray öfter verstanden als die letzten beiden Tage. Immernoch nicht wirklich gut, aber immerhin. Wir haben Türme gebaut. ich habe mir heute außerdem gedacht, dass ich es nicht mal mitbekommen würde, wenn Olaya ihr erstes Wort sagt, weil aus ihrem Mund klingt für mich alles wie "tadadaa". Aber da ich ja manchmal Deutsch spreche... meinte ich heute nach dem Anziehen zu ihr "sooooo" und sie sagte "sooooo" ... fande ich lustig.

Saray hat heute ordentlich ihre Grenzen bei mir ausgetestet. Sie hat mich gehauen und gesagt, dass sie mich nicht mag. Da sie mit dem Hauen nicht aufgehört hat, bin ich dann runter gegangen und habe sie ignoriert. Sie kam mir dann nachgelaufen. Ich habe Merche gleich gefragt, was ich tun soll. Es ist schwer für mich böse mit ihr zu sein, wenn ich es nicht wirklich mit Worten zum Ausdruck bringen kann, aber ich habe auch nach dem Baden gemerkt, dass sie doch mehr Englisch versteht, als ich dachte. Da sie sich nicht anziehen lassen wollte, habe ich ihr damit "gedroht" nach ihrer Mami zu rufen. (sorrrrrryy ich bin hilflos gegen ein spanisches Kind! :D) und sie meinte immer wieder "no" ...

Das Ende dieser ganzen Zickengeschichte war, dass sie sich entschuldigt hat und ich habe einen Kussi bekommen :p und gegen um 21 Uhr habe ich sie dann ins Bettchen gebracht. Das war das Beste heute :p

Morgen gehe ich dann zur Bank und ich möchte mir die Natur anschauen und endlich mal ein paar Bilder machen. =) soo kann ich euch auch mal zeigen, wie das hier so aussieht. Übrigens ist mir heute aufgefallen, dass es kaum ein Auto in dieser Stadt gibt, das keine Kratzer hat. Die fahren alle auch echt furchtbar. Wenn ich mal Autofahren muss......... ooooh Gott. Ihr könnt euch das nicht vorstellen. Da gibt es keine wirklichen Regeln und die Parkhäuser....so eng. Man muss das echt gesehen haben.

hasta manana. 

31.1.12 22:17
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


vV Pepe Vv (1.2.12 00:41)
Sehr Fein =)
Lass dich nicht unterkriegen von der kleinen^^


Nadine (1.2.12 08:26)
Na das klingt doch schon mal gut. :-)

Viel Spaß und Erfolg weiterhin mit den kleinen Mäuschen.


Luks Skwlkr (1.2.12 12:39)
so viel erfahrung. so schön. du machst das


Achim (1.2.12 17:06)
Liebe Anni,
habe heut deinen Blog gefunden und alles mit großem Interesse gelesen.
Ich freue mich das es dir gut geht.
Ganz herzlich grüßt
Achim


sw (1.2.12 23:06)
für den 3. tag klingt das doch schonmal super. auf die Bilder bin ich gespannt, durch deine Erzählungen macht man sich schon Bilder im kopf. und das wird dann witzig, wenn man dann sieht, wie es wirklich aussieht. wie alt sind die beiden Kinder?
ich kann mir genau deinen blick vorstellen, als du ihr mit der Mami "gedroht" hast.
(:

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung